Zum Inhalt springen

LGBTIQ*

Allen Menschen ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen

Wir NEOS wollen allen Menschen ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen– egal, aus welchem Elternhaus sie kommen oder zu welchem Geschlecht sie sich zugehörig fühlen. Selbstbestimmung heißt für uns, die Freiheit haben, so zu leben, wie man das möchte - ob schwul oder lesbisch, ob hetero- oder bisexuell, ob inter-, transsexuell oder transgender oder anders eingestellt. Jeder Mensch soll seinen Lebensentwurf verwirklichen können. Denn für uns ist klar: Respekt und Akzeptanz kennen keine Grenzen – sie sind grundlegende Eckpfeiler einer liberalen Gesellschaft!

Seit unserer Gründung stehen wir NEOS als enge Verbündete für die LGBTIQ-Community in Österreich ein. Vieles haben wir mit der Community schon erreicht - doch vieles wird durch die Bundesregierung seit Jahren blockiert. Beseitigen wir jetzt die restlichen Missstände und sorgen so für die vollständige Akzeptanz in der Gesellschaft!

Dafür setzen wir uns ein:

Anerkennung und gleiche Rechte

Keine Sondergesetze und ¾-Lösungen – sei das nun bei der Festlegung der Geschlechtskategorie und Namenswahl, beim Outing in Schule und Arbeit oder bei der Umsetzung eines einheitlichen Gleichbehandlungsgesetzes durch die Regierenden. So stärken wir die Menschenrechte!

Sensibilisierungsmaßnahmen gegen Homophobie

Wir schaffen Awareness durch eine umfassende interministerielle Kampagne gegen Diskriminierung in Schulen und am Arbeitsplatz!

Hotlines und Beratungsstellen für LGBTIQ*-Jugendliche

Wir fordern eine flächendeckende und niederschwellige Beratungsstelle für LGBTIQ-Jugendliche, damit sich diese unkompliziert und rasch Hilfe und Rat holen können.

Bundesweite Einrichtung queerer Jugendzentren

Rot-Pink in Wien geht voran und eröffnet zu seinen 34 Jugendzentren das erste queere Jugendzentrum, in dem sich LGBTIQ-Jugendliche mit Peers und Jugendarbeiter:innen austauschen können!

LGBTIQ*-Aufklärung in Schulen, Lehrplänen und Ausbildung verankern

...in Form von Anlaufstellen für LGBTIQ*-Jugendliche an Schulen und der Integration des Themas in den Unterricht inkl. zugehöriger Lernmaterialien – denn sachliche Aufklärung bereits im Jugendalter ist der beste Hebel gegen Diskriminierung!

SHETTY-YANNICK-1

Yannick Shetty

NEOS-Sprecher für Jugend, Integration, LGBTIQ, Sport und Lehre

Jeder Mensch soll in Österreich ein selbstbestimmtes Leben als Teil unserer demokratischen, weltoffenen und bunten Gesellschaft führen können. Die Generationen vor uns haben die Menschenrechte für LGBTIQ*-Personen hart erkämpft. Wir werden jetzt nicht zulassen, dass rechtspopulistische und erzkonservative Kräfte uns wieder Jahrzehnte zurückwerfen. NEOS sind und bleiben der verlässlichste Partner für queere Menschen in der Politik!

Mehr

NEOS-LGBTIQ*-Erfolge

In den vergangenen 10 Jahren haben wir mit der Community bereits einiges erreicht. Wir NEOS zeigen sowohl in Regierungsverantwortung als auch in Opposition, wie LGBTIQ-Gleichstellungspolitik geht! Ohne unseren Druck wären diese Fortschritte wohl noch immer in weiter Ferne:

NEOS-wien pride-team

In Wien geht unser NEOS-Vizebürgermeister und LGBTIQ-Stadtrat Christoph Wiederkehr in der Fortschrittskoalition voran:

  • Umsetzung des „Denkmals für die Männer und Frauen, die Opfer der Homosexuellen-Verfolgung in der NS-Zeit wurden“
  • Eröffnung des ersten queeren Jugendzentrums, in dem sich LGBTIQ-Jugendliche mit Peers und Jugendarbeiter:innen austauschen können
margaux-bellott-r5tmUSupJwA-unsplash

Auch in Opposition im Parlament zeigen wir uns kämpferisch und haben durch unseren Einsatz Fortschritte in der Gleichstellungspolitik erzielt:

  • Aufhebung des diskriminierenden Blutspendeverbots für homo-, bi- und transsexuelle Personen
  • Verbot von Umpolungstherapien und von Genitalverstümmelungen bei intergeschlechtlichen Kindern und Jugendlichen
jason-leung-AxKqisRPQSA-unsplash-3781x2666

Unterstütze uns dabei, für eine freie, bunte Chancen­gesellschaft zu sorgen!

Trag dich hier für unseren Newsletter ein und erhalte laufend mehr Informationen über unseren Einsatz für die LGBTIQ*-Community: