Zum Inhalt springen

Organisation

Wir sind NEOS

Wir stehen seit 2012 für ein Neues Österreich, in dem jede und jeder die persönlichen Ziele aus eigener Kraft verwirklichen kann.

Im Parlament sind wir die konstruktive, kritische und fordernde Opposition, die Grund- und Menschenrechte verteidigt und für Transparenz und Kontrolle sorgt. Wir entlasten die Steuerzahler:innen und setzen uns für einen effizienten Staat ein. Wir übernehmen Verantwortung für die nächsten Generationen und blicken weltoffen in die Zukunft! In Wien und in Salzburg zeigen wir zudem, dass NEOS auch Regieren kann, übernehmen Verantwortung und setzen unseren Einsatz für die beste Bildung, Transparenz und Antikorruption fort. 

Unsere Geschichte

Timeline_2012

2012

40 Bürger:innen aus der Mitte der Gesellschaft treffen sich im Februar im Helenental, um den politischen Stillstand in Österreich aufzubrechen. Wenig später ist es dann tatsächlich so weit: Beim Gründungsevent am 27. Oktober in der Wiener Urania wird die Bürger:innenbewegung NEOS aus der Taufe gehoben und Matthias Strolz zum ersten Vorsitzenden gewählt. Unser Ziel ist schon damals klar: Schluss mit verkrusteter Politik, Reformstau und Postenkorruption! Wir erneuern Österreich!

Timeline_2013

2013

Schon im Jahr nach unserer Gründung stehen wir vor der ersten Feuerprobe: Nationalratswahlen. Für die Erstellung der Kandidat_innen-Liste führen wir als erste österreichische Wahlbewegung eine öffentliche Vorwahl ein. So geht Transparenz und Bürger_innen-Nähe! Gemeinsam mit dem Liberalen Forum und den Jungen Liberalen ("JuLis", seit 2014 "JUNOS") gründen wir eine Wahlplattform. Der Wahltag am 29. September bringt den ersehnten Erfolg: Wir ziehen mit neun Abgeordneten in den Nationalrat ein 💪

Unser Ziel ist schon damals klar: Schluss mit verkrusteter Politik, Reformstau und Postenkorruption! Wir erneuern Österreich!

Sabine Scheffknecht 10JN-900x900

2014

Am 25. Mai 2014 überzeugt unsere Spitzenkandidatin Angelika Mlinar bei der Europawahl Tausende von unserer Liebe für ein freies und starkes Europa – und zieht prompt als erste NEOS-Vertreterin ins EU-Parlament ein. Und auch der 21. September 2014 ist ein Jubeltag für uns, als wir bei der Landtagswahl Vorarlberg mit Sabine Scheffknecht den ersten Einzug in einen Landtag in Österreich schaffen, nur zwei Jahre nach der Gründung von NEOS.

Timeline_2015

2015

2015 ziehen wir mit Beate Meinl-Reisinger an der Spitze in den Wiener Landtag ein! Seitdem arbeiten wir in Wien für eine saubere und transparente Politik.

Timeline_2017

2017

Ein innenpolitisch bewegtes Jahr: Sebastian Kurz stürzt Reinhold Mitterlehner als ÖVP-Chef, sprengt die rot-schwarze Koalition und Österreich schlitterte in Neuwahlen. Mit Irmgard Griss Rolle als Allianzpartnerin für Freiheit und Verantwortung schaffen wir es, unsere Rolle als konstruktiv-kritische, pro-europäische Opposition zu stärken.

AndreaKlambauer BeateMeinl-Reisinger-2732x2732

2018

Ein Jahr der Veränderung. Nach sechs Jahren als Vorsitzender trat Matthias Strolz zurück – ein bewegter Abschied und gleichzeitig der Beginn einer neuen Ära. Jubeln lassen uns die Ergebnisse mehrerer Landtagswahlen. In Niederösterreich gelingt mit Indra Collini der Einzug in den Landtag mit drei Mandate. In Salzburg holen wir mit Sepp Schellhorn  7,3 % der Stimmen und ziehen mit drei Mandaten in den Landtag ein! Erstmals können wir unsere Ideen auch als Teil einer Landesregierung umsetzen. Andrea Klambauer wird die erste NEOS-Landesrätin und packt seither mutig die großen Themen in ihrem Bundesland an.

Und auch in Tirol feiern wir Erfolge: Mit Spitzenkandidat Dominik Oberhofer erobern wir den Tiroler Landtag und sind seit jeher die liberale Opposition und eine starke Stimme für saubere Politik und Gerechtigkeit in Tirol! 

Timeline_2019

2019

2019 ist das Jahr der Rekordergebnisse für NEOS. Nachdem das Ibiza-Video-Jahr Schockwellen durch Österreichs Innenpolitik schickt, schaffen wir als einzige Partei, die sich glaubwürdig für Transparenz einsetzt und diese auch lebt, bei den Neuwahlen im Herbst starkes Plus einzufahren. Zusammen mit Zukunftspartner Helmut Brandstätter wachsen wir weiter und erreichen 15 Mandate.

Außerdem erzielt Claudia Gamon bei den EU-Wahlen starke Zugewinne. Sie mahnt ein handlungsfähigeres und entscheidungsfähigeres Europa ein - mit dem klaren Ziel der Vereinigten Staaten von Europa. Auch in Vorarlberg, dem Heimatbundesland von Claudia Gamon, gelingt uns die Sensation mit 8,5%. Seither arbeiten wir kontinuierlich daran, das Bundesland nach vorne zu bringen und das Leben der Vorarlbergerinnen und Vorarlberger zu verbessern.

Grund zum Jubeln haben wir auch bei den Landtagswahlen in der Steiermark. Nach Vorarlberg, Wien, Niederösterreich, Tirol und Salzburg gelingt uns der Einzug in den sechsten Landtag. 

CW 6J7A6333-1049x1048

2021

Mit viel Elan und Gestaltungswillen führt uns Christoph Wiederkehr in die Wahlen und kann ein deutliches Plus erreichen – und dann den Meilenstein – die erste Fortschrittskoalition in der Bundeshauptstadt ist Realität.

Am 26. September 2021 gehen wir die „Politik einer neuen Generation“ für Oberösterreich an. Mit Felix Eypeltauer gelingt uns der Einzug in den siebten Landtag. Seitdem sind wir die Opposition im Land und eine starke Stimme für Transparenz und saubere Politik in Oberösterreich! 

BeateMeinl-Reisinger-824x823

2022

Auch im zehnten Jahr bleiben wir unseren Überzeugungen treu. Dort, wo wir in Regierungsverantwortung sind, halten wir, was wir versprechen: In Salzburg investieren wir massiv in Kindergärten, um endlich allen Kindern die besten Chancen zu geben. Und in Wien, wo Christoph Wiederkehr seit 2020 Vizebürgermeister ist, kämpfen wir engagiert gegen die Klimakrise und für mehr Transparenz.

NEOS arbeiten an echten Lösungen für eine ehrliche Zukunft. Denn korrupte Systeme und Reformunwillen bei Bildung und in Unternehmen gibt es immer noch. Nach 10 Jahren braucht es NEOS deshalb heute mehr denn je!