Zum Inhalt springen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Beate Meinl-Reisinger mit 91 Prozent als Vorsitzende wiedergewählt

Beate Meinl-Reisinger:
„Wir sind bereit, Österreich wieder in die richtige Richtung zu führen. Es braucht NEOS mehr denn je.“

NEOS-Parteivorsitzende Beate Meinl-Reisinger ist heute bei der Bundes-Mitgliederversammlung in Wien mit 91 Prozent der Stimmen wiedergewählt worden. Meinl-Reisinger sieht dieses Ergebnis als klaren Auftrag, mit aller Kraft und Energie weiter für Reformen in Österreich zu kämpfen. „Ich danke euch allen für euer Vertrauen. Hätten wir uns 2012 nicht gegründet, wir würden es heute mehr denn je wieder tun. Denn ohne uns wird sich nichts ändern. Österreich braucht NEOS mehr denn je.“

Mit Blick auf die Nationalratswahl sagte Meinl-Reisinger in ihrer Rede nach der Wahl: „Wir werden im Wahlkampf und bei der Nationalratswahl im Herbst die positive Alternative sein. Die Menschen haben den Streit und Stillstand der letzten Regierungen satt. Einige Bereiche brauchen besonders dringend Reformen. Und für genau diese Bereiche und diese Reformen stehen wir: für Bildung, für eine Stärkung der Wirtschaft, für weniger Steuern und natürlich für ein Ende von Postenschacher und Korruption.“

NEOS seien, so die Vorsitzende, „die einzige unabhängige, unverbrauchte Reformkraft, die bereit ist, Verantwortung in einer neuen Regierung zu übernehmen. Wir sind bereit, Österreich wieder in die richtige Richtung zu führen. Wir sind mutig, das auch gegen Widerstände zu tun, damit die Wende zum Besseren gelingt. Wir haben die Energie für nachhaltige Reformen. Es muss endlich wieder möglich sein, sich aus eigener Kraft etwas aufzubauen, vor allem auch für die Jungen. Dafür werden wir kämpfen.“

Starkes Team

Auch der Bundesvorstand der NEOS ist heute mit einer deutlichen Mehrheit von den Mitgliedern neu gewählt worden. Als Stellvertreter Meinl-Reisingers fungieren künftig die Landesvorsitzende in Vorarlberg und Spitzenkandidatin für die Landtagswahl Claudia Gamon und der Wiener Landesvorsitzende und Vizebürgermeister Christoph Wiederkehr. 

Meinl-Reisinger: „Ich bin sehr zuversichtlich, dass uns mit diesem Team noch Großes gelingen wird. Wir wollen bei künftigen Regierungsverhandlungen eine Schlüsselrolle einnehmen. Mit Christoph Wiederkehr haben wir in Wien schon gezeigt, dass man auch anständig regieren kann, dass WIR anständig regieren können und unsere Versprechen, die wir vor einer Wahl abgeben, nach der Wahl auch halten.“

Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel

Helmut Brandstätter & Anna Stürgkh
19.07.2024NEOS Team1 Minute

Wir NEOS holen uns Schlüsselrollen für eine starke EU und freie Ukraine

Helmut Brandstätter & Anna Stürgkh: „NEOS werden in vier zentralen Bereichen an Reformen arbeiten: Sicherheit, europäische Souveränität, Unabhängigkeit und eine stärkere Industrie.“

Mehr dazu
Helmut Brandstätter, Delegationsleiter der NEOS im EU-Parlament
18.07.2024NEOS Team1 Minute

Wir NEOS fordern von nächster Von der Leyen-Kommission mutige Reformen

Helmut Brandstätter: „Angesichts der aktuellen geopolitischen Unsicherheiten brauchen wir Stabilität für Europa.“

Mehr dazu
gerald loacker NEOS
18.07.2024NEOS Team1 Minute

IHS-Prognose: Regierung verspielt die Zukunft

Gerald Loacker: „Wie viele Alarmglocken müssen denn noch läuten, bis die Regierung endlich ihre willkürliche Spendierpolitik stoppt?“

Mehr dazu

Melde dich für unseren Newsletter an!