INKLUSIV  statt EXKLUSIV

NEOS stehen für eine umfassende Inklusion von Menschen mit Behinderungen.

Österreich hat die UN-Behindertenrechtskonvention 2008 ratifiziert und sich somit verpflichtet, die Konvention auf nationaler, regionaler und kommunaler Ebene umzusetzen. Österreich hat sich somit zur Gewährleistung einer inklusiven Gesellschaft auf allen Ebenen verpflichtet. Von einer umfassenden inklusiven Gesellschaft sind wir aber noch meilenwert entfernt. Einige wichtige Schritte wurden bereits gesetzt, eine Vielzahl an Schritten liegen aber noch vor uns. Was es braucht ist einen Startschuss. Einen Startschuss für eine inklusive Gesellschaft. Man sollte sich nicht erst mit dem Thema Inklusion beschäftigen, wenn es einen selbst betrifft. Wir sehen es als unsere politische Verantwortung, hier klar Stellung zu beziehen. Als Liberale treten wir für die Freiheit ein, die Chancengerechtigkeit voraussetzt. Eine Gesellschaft, die die Inklusion nicht berücksichtigt, kann deshalb nicht frei sein. Und lasst uns eines nicht vergessen:

Inklusion ist nicht karitativ, Inklusion ist ein Menschenrecht!

Sei dabei und trag dich ein!

Möchtest du mehr über unsere Themen erfahren und immer up to date bleiben, dann melde dich hier für unseren Newsletter an:

 NEOS fordern: 

EIN INKLUSIVES ÖSTERREICH

Nicht nur, weil die UN-Behindertenrechtskonvention es vorschreibt, sondern weil jeder Mensch in unserem Land das Recht auf ein gleichberechtigtes, selbstbestimmtes Leben hat, müssen wir als Gesellschaft Inklusion leben.

DIE SENSIBILISIERUNG UNSERER GESELLSCHAFT

Wir wollen nicht nur für sichtbare Behinderungen sensibilisieren, sondern auch für unsichtbare. Diese Sensibilisierung muss im Kindesalter eines jeden Menschen beginnen.

MENSCHEN MIT BEHINDERUNGEN WERDEN NICHT MEHR ZU BITTSTELLERN UNSERER GESELLSCHAFT GEMACHT

Wir schaffen ein System, in dem alltägliche Abläufe an Menschen mit Behinderungen und deren Bedürfnisse angepasst werden.

DATEN UND FAKTEN VON MENSCHEN MIT BEHINDERUNG WERDEN ERFASST

Auf der Suche nach Hard Facts steht man beim Thema Menschen mit Behinderungen schnell an. Es gibt zu wenig Zahlen, die man abrufen kann. Um aber zielgerichtet unterstützen zu können, ist eine Erhebung dieser Zahlen unumgänglich.

SELBSTBESTIMMUNG ÜBERALL UND JEDERZEIT

Vom Kindergarten bis zur Pension und von Burgenland bis nach Vorarlberg: Jeder Mensch hat das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben.


Fiona Fiedler

Sprecherin für Menschen mit Behinderungen

„Egal aus welchem Grund jemand eine Behinderung hat – im inklusiven Österreich soll jeder Mensch die Unterstützung bekommen, die nötig ist, um ein selbstbestimmtes und möglichst erfülltes Leben zu leben.

Oftmals ist es ein Unfall oder eine Erkrankung, die zu einer Behinderung führt. Hier stellt man sich die Frage: „Wenn morgen ich es bin, der durch eine plötzliche Netzhautablösung erblindet, wenn morgen ich es bin, die durch einen Autounfall querschnittgelähmt ist, möchte ich mein Leben dann nicht genauso weiterleben, wie zuvor? Möchte ich nicht auf einen Kaffee gehen können, möchte ich nicht ein Theater besuchen können, möchte ich nicht meine Amtsgeschäfte allein regeln können? 

Natürlich möchte ich das! Das möchte jeder! Da man aber mit einer Behinderung Unterstützung bei all diesen Dingen braucht, ist es notwendig, dafür Sorge zu tragen, dass hier alles getan wird, um diese Menschen darin zu fördern, es wieder selbst tun zu können."

Wer ist Fiona Fiedler? 

  • Fiona Fiedler, BEd
  • geboren am 27. 1. 1976 in Klagenfurt
  • verheiratet seit 2010
  • zwei Söhne im Alter von 8 und 17 Jahren

Ich lebe seit 1998 in Graz, bin in Salzburg zur Schule gegangen und verbringe meinen Urlaub mit meiner Familie gerne in Österreich.

Ich arbeite seit zwei Jahren für die Bildungsdirektion Steiermark als Volksschullehrerin.
Zuvor war ich viel Jahre in der Gastronomie tätig und hatte die Tagesgeschäftsführung eines damals sehr erfolgreichen Lokals im Univiertel, nachdem ich in Salzburg - Klessheim das zweijährige Tourismuskolleg besucht und abgeschlossen habe.
Aktuell schließe ich die Ausbildung zur Kinderchorleiterin am Johann-Joseph-Fux Konservatorium in Graz ab.

Seit 2019 bin ich Mitglied der NEOS, schenke ihnen aber seit Beginn mein Vertrauen.

 Exklusiv INKLUSIV 

mit Fiona Fiedler

Der Podcast "Exklusiv INKLUSIV" handelt vom Alltag von Menschen mit Behinderung und den Hürden, mit denen sie konfrontiert sind. Fiona Fiedler spricht mit ihren Gästen über Barrieren im Kopf, inklusive Settings und über die Pläne für die Zukunft.

Außerdem findest du den barrierefreien Podcast auf Fionas Youtube-Kanal mit Dolmetscher und auf ihrer Webseite steht er als Transkript zur Verfügung.

 Fiona liest vor 

Inklusives Vorlesen von Kinderbüchern

Im Social Media Format „Fiona liest vor" liest NEOS-Sprecherin Fiona Fiedler tolle Kinderbücher inklusiv vor. Hör rein:

Mehr Beiträge