Meine Freiheit lässt sich nicht filtern

Das Internet ist heute für jeden Einzelnen von uns extrem wichtig. Dort spielt sich ein essentieller Teil unseres Lebens ab. Wir arbeiten, lernen und lachen im Internet. Daher muss jeder Eingriff in das freie Internet mit äußerster Vorsicht abgewogen werden. Denn jeder Eingriff in die Freiheit des Internets ist ein Eingriff in die individuelle Freiheit jedes Bürgers und jeder Bürgerin.

Wir fordern die österreichische Bundesregierung auf, dem umstrittenen Artikel 13 nicht zuzustimmen und damit das freie Internet zu sichern.

 

Jetzt Unterschreiben!

 

  • Bei der nächsten Sitzung des Rates haben die Vertreter_innen der ÖVP-FPÖ Regierung die Chance, den von der Volkspartei eingeschlagenen Kurs von Zensur zu verlassen.
  • NEOS werden an dem Thema dran bleiben und nicht zusehen, wie das freie Internet aufs Spiel gesetzt wird! Claudia Gamon wird im Europäischen Parlament sich gegen Zensur und für das freie Internet weiterhin einsetzen.

 

 Wir sind viele! 

Teile diese Petition mit deinen Freund_innen und setzen wir uns gemeinsam für unsere Freiheiten ein!