Niko Swatek Spitzenkandidat für die Landtagswahl in der Steiermark

12. October 2019

Beate Meinl-Reisinger: Mit Niko Swatek frischen Wind in die Steiermark bringen

Bei der heutigen NEOS-Mitgliederversammlung in Graz wurde am Nachmittag Landessprecher Niko Swatek mit großer Mehrheit zum Spitzenkandidaten für die kommende Landtagswahl gewählt. In den beiden Wahlstufen erreichte Swatek in Summe 89,9% der Stimmen - ingesamt standen vier mögliche Kandidaten für Platz eins zur Wahl. 

„Es ist Zeit, dass es auch in der Steiermark heißt: Die NEOS packen die wichtigen Themen an, die schauen nicht länger zu, die greifen hin bei Bildung und Innovation, bei Transparenz und Kontrolle – weil sonst macht es ja keiner!“, rief Swatek bei seiner Antrittsrede den gut 100 NEOS-Mitgliedern und -Aktivist_innen zu. 

NEOS-Vorsitzende Beate Meinl-Reisinger freut sich über die Wahl von Niko Swatek: „Niko hat in den vergangenen Jahren durch gute Arbeit im Grazer Gemeinderat bewiesen, dass NEOS neuen Stil und neue Politik bringen können“, sagt die NEOS-Chefin. Besonders bei der Transparenz brauche es dringend Verbesserungen. „Über die Entwicklung der steirischen Schulden gibt es keine Auflistung, die länger als 2015 zurückgeht. Da werden wir NEOS ansetzen!“, so Meinl-Reisinger abschließend.