Corona und dein Unternehmen – Stelle deine Frage!

18. March 2020

Liebe Freunde, liebe Unternehmerinnen und Unternehmer,

wie viele von euch bin ich derzeit zu Hause bzw. in meinen Betrieben unterwegs, um die nötigsten Dinge zu regeln. Denn auch wenn die Gesundheit von uns allen natürlich vorgeht – wir Unternehmerinnen und Unternehmer sorgen uns auch um unsere Betriebe, unsere Mitarbeiter_innen und damit um unsere gemeinsame Zukunft. Gemeinsam mit der Regierung haben wir ein erstes Hilfspaket beschlossen und werden weiter für mehr Mittel und noch bessere Hilfe kämpfen. Denn das kann erst ein Anfang gewesen sein. Vor allem KMU und EPU müssen jetzt vor einer dramatischen Abwärtsspirale gerettet werden, sodass wir Unternehmer_innen nach dieser Krise wieder aus möglichst eigener Kraft auf die Beine kommen können. Beate hat dazu einen treffenden Beitrag geschrieben.

Unternehmerinnen und Unternehmer brauchen dazu aktuell maximale Klarheit und Sicherheit bei minimaler Bürokratie.Ich weiß, viele von euch haben Fragen, wie es jetzt weiter geht und wie man zu der Hilfe kommt. Wir NEOS helfen gerne. Stelle deine Frage und wir helfen dir gerne weiter!

>>> Stelle deine Frage <<<


Eine wichtige Information gleich vorab:
Unternehmer_innen können eine Steuervorauszahlung (egal ob KÖSt oder EKSt) AUSSETZEN lassen, wenn sie durch das Corona Virus wirtschaftlich betroffen sind.

Wie macht man das? 
Der/die Steuerpflichtige kann bei seinem Finanzamt beantragen, das Datum der Entrichtung einer Abgabe hinauszuschieben (Stundung) oder deren Entrichtung in Raten zu gewähren. Es gibt dafür ein "Kombinierter Antrag zu Sonderregelungen betreffend Coronavirus". Was genau zu tun ist und wie man die Anfrage zu formulieren hat, findest du hier.

Du hast andere Fragen die dich und deinen Betrieb betreffen? Mein Team und ich versuchen gerne dir weiterzuhelfen. Melde dich hier mit deinem Anliegen.

Bis dahin: Alles Gute, bleibt daheim und durchhalten!

Dein,
Sepp Schellhorn