Claudia Gamon

"Europa braucht Überzeugungs-Täterinnen"

Nennt mich gutgläubig, aber ich bin der Meinung, dass man in der Politik für das einstehen soll, was man für richtig hält. Dass man die Reformen einfordert, die auch von Evidenz untermauert sind. Dass man für seine Überzeugungen eintritt.

Genau das will ich tun: Mit euch gemeinsam für unsere liberalen Werte in Europa kämpfen. Für die Freiheit! Meine Generation weiß, dass unsere Zukunft nur in einem vereinten Europa liegen kann.

 Ich will  Überzeugung spüren, wenn man die Orbáns und Salvinis in die Schranken weist. Wenn man klar macht, dass Europa immer nur ein Europa der liberalen Demokratie sein kann. Liberale Werte sind das, was Europa ausmacht.

 Ich will   Weitblick sehen, wenn man Antworten auf die Klimakrise sucht. Wenn wir neue Technologien aufblühen lassen und sie die Leben aller Menschen besser machen.

 Ich will  den Ton angeben, wenn es um die Gestaltung der Wirtschaft in dieser radikalen Umbruchsphase geht. Und ihn nicht von China, den USA oder Russland vorgegeben bekommen.

 Ich will  den Mut spüren, wenn die Vereinigten Staaten von Europa ausgerufen werden. Die Zeit des feigen Beharrens ist vorbei. Die Europäische Union muss den nächsten Schritt in die Zukunft machen. Wir kämpfen hier um die Souveränität des ganzen Kontinents.

Bist du dabei?

Trag dich hier für unseren Newsletter ein und erhalte mehr Informationen über die Arbeit von Claudia Gamon und NEOS.

Lebenslauf

  • 30 Jahre, ge­bür­ti­ge Vor­arl­ber­ge­rin, seit dem Stu­di­en­be­ginn in Wien.
  • Mas­ter-Stu­di­um CEMS/In­ter­na­tio­na­les Ma­nage­ment mit Aus­lands­auf­ent­hal­ten in Frank­reich & Bel­gi­en
  • Beruflicher Hintergrund: Kommunikation & Organisation, Vertrieb und Projektmanagement.
  • 2011 und 2013 Spit­zen­kan­di­da­tin der da­mals JuLis (jetzt JUNOS) bei den ÖH-Wah­len
  • Seit 2015 Abgeordnete zum Nationalrat
  • 2019 Spitzenkandidatin bei der EU-Wahl 2019

 

Funfacts über Claudia